Seit März 2019 arbeiten das Projekt Pietragalla und die Firma Effenove zusammen. Effenove ist ein italienisches visuelles Produktionsunternehmen mit Sitz in Potenza. Durch ihre Produktionen (Filme, Dokumentarfilme, 3D-Modellierung) will sie das materielle und immaterielle Erbe durch die Verbreitung von Wissen der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Mit Hilfe von 4K-Drohnen und HD-Kameras bietet Effenove die Möglichkeit, Landschaften und Monumente in 3D-Modelle umzuwandeln, die dann animiert werden können.

Diese Partnerschaft veranschaulicht die Zusammenarbeit zwischen dem wissenschaftlichen Programm und der digitalen Förderung. Was die Förderung des Kulturerbes betrifft, so konzentriert sich das Projekt nicht auf archäologische Entdeckungen, sondern auf die Archäologie und die Forschung selbst. Das Projekt Pietragalla Projekt VR Experience zielt somit darauf ab, die Benutzer in die Geschichte der Forschung am Monte Torretta di Pietragalla einzutauchen. Die virtuelle Reise präsentiert auf unterhaltsame Weise die Situation des Ortes, die Forschungsgeschichte und die neuesten wissenschaftlichen Operationen.

Am 1. August 2019 wurde im Archäologischen Provinzmuseum von Potenza eine Vorführung des VR-Erlebnisses des Pietragalla-Projekts präsentiert. Diese Demo wurde den Museumsbesuchern über Virtual-Reality-Helme kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Benutzer konnten so in die Geschichte der Forschung am Monte Torretta eintauchen und sich über die neuesten wissenschaftlichen Entdeckungen auf dem Laufenden halten. Eine zweite Präsentation der Demo fand auf der “Archäologie- und Kulturtourismusmesse 2019” in Paestum statt. Das Projekt Pietragalla bekräftigt damit sein Engagement für die Verbreitung und Förderung der Archäologie in der breiten Öffentlichkeit.